Archiv


Das erste Halbjahr 2019

Es ist die Weisheit, die allem einen Sinn verleiht – in der Potsdamer St. Johannisloge „Zum Widder“

Für unsere „Arbeit“ gehen wir immer wieder neue Wege des Dialogs. Im Kern geht es ja für jeden Einzelnen um eine Reise nach innen, jeder zu sich selbst und eine Reise nach außen, zu den Brüdern und in die Welt: z.B. am 12. Januar 2019 bei einem großartigen Neujahrsempfang im Ordenshaus in Berlin, wo viele Interessierte, Nachbarn, Freunde und Familienmitglieder einen Zugang zu uns gefunden haben – und wir zu ihnen.

Der Neujahrsempfang unserer „Johannisloge zum Widder in Potsdam“ war ein echtes Highlight, das wir gemeinsam mit ca. 240 Personen erleben konnten: ab 10:00 Uhr begann der Einlass und es präsentierte die preußische Grenadiergarde No.6 von 1740, Leibgarde von Friedrich II. in historischen Uniformen. Nach einem Begrüßungstrunk im Kaminzimmer und ersten Gesprächen mit alten Bekannten und neuen Gästen begann um 11:00 der Empfang im Gartensaal: Umrahmt von den Sängern des Sonari-Chors Berlin und des Polizeichors aus Berlin führte unser Vorsitzender Meister als Moderator durch das Programm mit einigen Überraschungen.

Zum Abschluss kamen noch einmal alle 50 Chorsänger auf die Bühne. Bei der Europahymne und dem Bundeslied haben auch viele im Publikum mitgesungen. Es war eine echte Verbundenheit und ein starkes Gemeinschaftsgefühl spürbar. Nach mehreren Zugaben gingen alle mit dem Song „oh happy day“ im Ohr mit den besten Wünschen für ein „happy new year“ zum Neujahrsimbiss in das Preußenzimmer.
Die gute Stimmung trug sich hier weiter fort in neue Begegnungen und die Festigung alter Beziehungen. Einige waren über mehrere 100 km angereist – und alle hatten das Gefühl: das hat sich richtig gelohnt.
Da war auch ein wenig „Stolz“ spürbar, dass wir alle dazugehören!

An dieser Stelle möchten wir noch einmal DANKE sagen an alle Helfer, die im Hintergrund bei der Vorbereitung und Organisation aber auch beim Auf- und Abbau tatkräftig mit angefasst und unterstützt haben.

Impressionen vom Neujahrsempfang am 12. Januar 2019.

 


Archiv

 

Zum Jahr 2018.

Zum Jahr 2017.

Zum Jahr 2016.

Zum Jahr 2015.

Zum Jahr 2014.

Zum Jahr 2013.